Mittwoch, 18. Juni 2008

Ethnomarketing

Am 12. Juni 2008 fand in der Duisburger Mercator-Halle beim "NRW-Tag der türkisch-deutschen Wirtschaftsbegegnung" ein Fachforum zum Thema "Ethnomarketing im lokalen und bilateralen Kontext" statt.

Gäste der von Bülent Bora (Geshäftsführer KOM Media & Marketing GmbH) moderierten Runde waren Özkan Öztürk (Deutsche Post AG, Leiter Interkulturelles Marketing), Peter Dröge (Verlagsmanager Werner Media Group GmbH), Özcan Yamankilicoglu (Account Manager Hypo Vereinsbank) und Selda Özcana (Chefredakteurin Ethnomarketing.de).

Alle Anwesenden sprachen sich für eine Intensivierung dieses Marketingtools aus und betonten insbesondere den integrativen Beitrag, den dieses Instrument zu leisten vermöge. Der Türkeimonitor wird sich in den kommenden Wochen intensiv mit dem Thema Ethnomarketing auseinandersetzen und versuchen, den Hype um dieses Phänomen auf Substantielles hin abzuklopfen. Außerdem werden wir der Frage nachgehen, welchen Beitrag Ethnomarketing wirklich zum Dialog zwischen Deutschen und Türken leisten kann.

2 Kommentare:

Attila Azrak hat gesagt…

Finde ich richtig, wichtig und gut! ;o)

EthnoMarketing hat gesagt…

Ethnomarketing hat große Zukunft. Die großen Unternehmen beweisen diese These, indem sie es vormachen.

Projektbeispiele können u. a. hier eingesehen werden: www.ethnomarketing.net